Handlungszusammenfassung

Nachdem der Bann der ersten Begegnung nach so langer Zeit zwischen Anne und Frederick gebrochen war, wird der gegenseitige Umgang beider in großer Musgrover Gast-Gesellschaft fast schon zur Routine. Sie wechseln allerdings kein Wort zu viel miteinander, sind beide sehr reserviert. Während die kleine Gesellschaft, und insbesondere die Töchter Musgrove, sich also intensiv mit Wentworth und seiner Vergangenheit sowie den Erlebnissen auf See beschäftigt und er in diesem Zuge nicht umhin kommt, das Jahr seines Verlöbnisses mit Anne, 1806, zu erwähnen, jedoch selbstverständlich ohne dieses Ereignis selbst auch nur zu tangieren, ist Anne stets in Gedanken darüber, was er dabei wohl empfinden mag und versucht Regungen zu erkennen, die auf sein Innenleben schließen lassen.

Wir erfahren, dass Wentworth bereits als junger Offizier das Glück hatte, das Kommando über eine Schaluppe namens ‚Espe‘ zu erlangen, wie er mit diesem Schiff auf eine napoleonische Fregatten traf, sie „einholte (‚brought her home‘)“ und das alles bevor ein viertägiger Seesturm losbrach, von dem die Espe nicht einmal zwei Tage hätte heil überstehen können. Nach der Stilllegung der Espe wurde Wentworth auf die ‚Lakonia‘ versetzt, wo er unter anderem ‚Dick‘ Musgrove vorgesetzt war, eine Tatsache, für die sich Mrs. Musgrove verständlicherweise besonders interessiert.

Weiterlesen