„Ein Mann ist immer erst dann ein Mann, wenn er jeder Hure widerstehen kann!“

Leider weiß nicht, wem ich dieses Bonmot zuschreiben muss, aber ich habe es im Laufe meines Lebens einmal irgendwo aufgeschnappt und wurde schlagartig von seiner Tiefsinnigkeit quasi überrannt. Dieses Mini-Blog soll mir, neben meiner hobbymäßigen Lesedokumentation von schönen Klassikern der Literatur, die Möglichkeit geben, meine persönlichen Gedanken und Erfahrungen zu den Hürden und Stolpersteinen im Leben eines männlichen Humanoiden zum Besten zu geben; frei von der Leber weg und ungeschönt!

Im Laufe der Zeit erschließt sich dem geneigten Leser hoffentlich, warum ich dem eingangs erwähnten Leitsatz so viel tieferen Sinn zuschreibe; nur so viel: Es ist dem Mann nicht natürlich gegeben, glaube ich (Achtung! subjektive Darstellung), der gesamten Fülle an Versuchungen des weiblichen Geschlechts einfach so widerstehen zu können! Was ist also zu tun? Wie lernt man das? Monogamie ist heute en Vogue und inoffizieller Standard innerhalb einer Beziehung, wie also umsetzen?

Auf geht’s! 🙂