Bouvier liest...

... weil er ein musischer Nerd ist!

Schlagwort: Kellynch Hall

Anne Elliott – Kapitel 9

Handlungszusammenfassung

Frederick Wentworths Empfang in Kellynch ist von „so viel Freundlichkeit und Schmeichelei begleitet“,  dass er sofort regelmäßiger und umworbener Gast in Groß-Uppercross wird. Zu den Gästen dieser morgen- und abendlichen Gesellschaften stößt ein der Familie Musgrove bereits wohl bekanntes Gesicht, der Geistliche Charles Hayter, der älteste Sohn der verwandten Familie Hayter aus Winthrop.

Bevor Wentworth auf der Uppercrosser Bildfläche auftauchte, schien es zwischen Henrietta Musgrove und Charles Hayter ausgemachte Sache zu sein, sich bald miteinander zu verloben. Zu seinem Unmut muss er nach seiner zweiwöchigen Abwesenheit feststellen, dass Henrietta nicht nur, wie Lousia, stark um Fredericks Aufmerksamkeit buhlt, sondern sich darüber hinaus nur noch halbherzig für ihn und seine Pläne bezüglich einer nahegelegenen Pfarre interessiert.

Weiterlesen

Anne Elliot – Kapitel 13

Handlungszusammenfassung

Lady Russells Rückkehr nach Uppercross und somit Annes Abreise nach Kellynch ist für den Tag nach Übermorgen vorgesehen. Täglich treffen nun Berichte aus Lyme über den Zustand Louisas ein. Oft ist es Louisas Bruder Charles Musgrove, der seinen Eltern Bericht erstattet. Auch Charles Hayter begibt sich einmal nach Lyme. Grundsätzlich sind alle Besorgten nun guter Dinge, dass Louisa wieder genesen wird, obgleich es noch eine Weile dauern kann.

Nachdem die Musgrove-Eltern bereits Louisas altes Kindermädchen zur Unterstützung nach Lyme geschickt hatten, halten sie es nicht länger zu Hause aus und beschließen, ebenfalls an den Küstenort aufzubrechen, sich in einem Gasthaus einzumieten und Mrs. Harville in irgendeiner Form, die es noch zu ersinnen gilt, zu unterstützen.

Weiterlesen

© 2019 Bouvier liest…

Theme von Anders NorénHoch ↑