Bouvier liest...

... weil er ein musischer Nerd ist!

Schlagwort: Monogamie

Bouvier direkt!

„Ein Mann ist immer erst dann ein Mann, wenn er jeder Hure widerstehen kann!“

Leider weiß nicht, wem ich dieses Bonmot zuschreiben muss, aber ich habe es im Laufe meines Lebens einmal irgendwo aufgeschnappt und wurde schlagartig von seiner Tiefsinnigkeit quasi überrannt. Dieses Mini-Blog soll mir, neben meiner hobbymäßigen Lesedokumentation von schönen Klassikern der Literatur, die Möglichkeit geben, meine persönlichen Gedanken und Erfahrungen zu den Hürden und Stolpersteinen im Leben eines männlichen Humanoiden zum Besten zu geben; frei von der Leber weg und ungeschönt!

Im Laufe der Zeit erschließt sich dem geneigten Leser hoffentlich, warum ich dem eingangs erwähnten Leitsatz so viel tieferen Sinn zuschreibe; nur so viel: Es ist dem Mann nicht natürlich gegeben, glaube ich (Achtung! subjektive Darstellung), der gesamten Fülle an Versuchungen des weiblichen Geschlechts einfach so widerstehen zu können! Was ist also zu tun? Wie lernt man das? Monogamie ist heute en Vogue und inoffizieller Standard innerhalb einer Beziehung, wie also umsetzen?

Auf geht’s! 🙂

„Blass-Blau“

Morgens im Zug

In den Zug eingestiegen, der Zug ist fast leer, es sind viele Plätze frei und gleich gut, wo setze ich mich also hin? Ich scanne die einzelnen Sitzgelegenheiten nach dem einen oder anderen Vorteil ab; Sonne, Licht, Möglichkeit ungestört lesen zu können etc. Irgendwas wird mich schon ‚flashen‘ und dann werde ich es wissen.

Plötzlich wird einer dieser Plätze so klar und eindeutig der Vorteilhafteste an diesem Morgen, weil ich, wenn ich mich dort niederlasse, eine junge Frau in einem blass-blauen Kleid fast vollständig einsehen kann. Sie sitzt mit ihrem Smartphone in der Hand an die Wand gelehnt, hat Kopfhörer in den Ohren und hält sich den Display vor die Nase; wahrscheinlich guckt sie gerade irgendeinen Müll auf YouTube, aber egal. An der Stelle ihres linken Beines, an der es nackt das Kleid nach unten verlässt bemerke ich, dass sie durch das Sitzen leicht wellige Haut hat, was mich aber wie üblich davon überzeugt, dass sie ein ganz normales, natürliches Mädchen ist und keine von diesen auf Fake getunten, professionellen Pornoschranzen aus dem Internet (Reale Amateure natürlich ausgenommen; Kenner wissen, wovon ich rede).

Weiterlesen

© 2019 Bouvier liest…

Theme von Anders NorénHoch ↑